Dienstag, 19. Oktober 2010

Kleiderkreisel - Stilvoll gegen Verschwendung!


Auf der Suche nach einer Winterjacke durchstreifte ich das Netz, da ich vorher in der Stadt nichts finden konnte. Ist ja auch gar nicht so einfach, wenn man eine Second Hand Jacke haben möchte. Warum? - Naja, Second Hand ist deutlich günstiger, die Qualität sehr oft wie bei neuer Ware und außerdem doch deutlich ressourcenschonender und umweltfreundlicher, als ständig neue Kleidung zu kaufen.

Bei Ebay startete ich meinen ersten Versuch und wurde selbstverständlich fündig. Gebrauchte Jacken namenhafter Firmen in einem guten Zustand. Das wäre wirklich etwas für mich gewesen und doch wurde ich schnell enttäuscht. Die Leute kaufen getragene, wenn auch sehr selten, Jacken zum Neupreis! Komisch, oder? Und wenn dann eine Jacke von Jack Wolfskin für 120€ verkauft wird, kann ich da nicht mithalten. Für das Geld bekomm ich dann ja schon eine Fairtrade Jacke aus Biobaumwolle und die ist garantiert besser für Mensch und Umwelt.

So musste die Suche eben weitergehen und meine nächsten Stationen waren die Auktionshäuser Hood und Azubo. Mir ist es ein Rätsel, wie sich diese Plattformen halten können. Schließlich gibt es kaum Angebote und somit auch kaum Bieter. Das bedeutet dann aber auch, dass immer weniger Artikel angeboten werden. Irgendwie ein Teufelskreis.

Dann mal bei Google geguckt und auch nichts wirklich gefunden. Wenn es Second Hand Shops gab, dann haben diese recht hässliche Damen- und Babykleidung verkauft. Bis ich dann Kleiderkreisel fand. Genial! Leider gab es zu diesem Zeitpunkt gerade einmal etwa 2500 Männerartikel, was die Suche auch nicht leichter gemacht hat. Im Bereich "Mäntel und Jacken" waren immerhin etwa 200 Artikel vorhanden, weshalb ich mir trotzdem Hoffnung machte. Die Ausbeute war alles andere als zufriedenstellend. Glücklicherweise fand ich dann doch eine Jacke (siehe Banner oben), die preislich wirklich sehr gut war. Über mein kostenloses Konto habe ich dann den Verkäufer kontaktiert und mir die die Maße geben lassen. Dann habe ich das Geld überwiesen und sehr fix die Ware erhalten.

Zugegeben: Die Auswahl im Bereich Männerkleidung ist sehr gering, was sich aber ändern könnte, wenn dort mehr männliche User aktiv werden. Die Frauen haben es ja bewiesen mit derzeit 184678 Artikeln. Wer selber noch den ganzen Kleiderschrank voll hat und einiges mal loswerden möchte oder selber günstige Kleidung erstehen will, sollte umbedingt bei Kleiderkreisel mitmachen! Es lohnt sich!

Kleiderkreisel.de

Logo: Alle Rechte liegen bei Kleiderkreisel.de//Sophie Utikal - Danke:)!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

(c)2010 thorgeott. Based in Wordpress by wpthemesfree Created by Templates for Blogger