Samstag, 11. Juni 2011

Block Brokdorf auf nächstes Wochenende verlegt - Demo findet diesen Sonntag vermutlich statt

Gorleben0001
Unschöne Szene - Die Veranstalter wünschen sich für das nächste Wochenende eine friedliche Demonstration
Bildquelle: By Hendrike (Own work) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Wie bereits im letzten Artikel über Block Brokdorf erwähnt, wurden die Revisionsarbeiten vom AKW-Betreiber E.ON auf den 15. Juni verlegt, weshalb auch das komplette Camp auf das kommende Wochenende verlegt werden musste. Es ist also schon der erste Erfolg der Anti-AKW-Bewegung, dass die Ankündigung einer Massenblockade den Konzern zu einer Verlegung der Arbeit bewogen hat.

Die Veranstalter sind sich einig, dass es keinen Sinn hat Revisionsarbeiten zu stören, die nicht stattfinden, weshalb nun das gesamte Aktionscamp verlegt wurde. Bereits ab dem 16. Juni 2011 ist das Camp vom Veranstalter X-tausendmalquer am bereits bekannten Ort geöffnet. Die Blockade beginnt dann am Samstag, 18. Juni 2011. Es ist natürlich sehr ärgerlich, dass viele Demonstranten aus allen Teilen Deutschlands extra für dieses Wochenende angereist sind und sich möglicherweise dafür freigenommen haben. Aber gerade jetzt ist es wichtig, dass E.ON mit der Verlegungstaktik nicht durchkommt, sondern auch am nächsten Wochenende gestört wird. Die Veranstalter zählen dabei wirklich auf jeden Demonstranten, um eine friedliche Massenblockade durchführen zu können.

Die Botschaft der Veranstalter ist dabei eindeutig:
Unsere Botschaft an Regierung und Atomkonzerne: Wir werden einen halbherzigen Ausstiegsversuch voller Hintertüren nicht akzeptieren. Wir werden nicht weitere 10 Jahre das atomare Risiko dulden und weiter Atommüll produzieren, nur um dann noch einmal die gleiche laufzeitverlängerungs-Diskussion wie im letzten Herbst zu erleben. Wir werden jetzt weiter Druck machen! Wir werden nicht locker lassen, bis auch der letzte Reaktor endgültig vom Netz gegangen ist!

Die angekündigte Demonstration an diesem Sonntag, 12.06.2011 wird vom Anti-Atom Bündnis Unterelbe durchgeführt und findet vermutlich statt. Ich selber werde aber meine zeitlichen und finanziellen Mittel auf das kommende Wochenende verwenden und an diesem Sonntag nicht in Brokdorf sein.
Immer die aktuellsten Infos zum kommenden Wochenende gibt es hier!

Am 18.06.2011 zum Atomkraftwerk Brokdorf! - Ein Zeichen gegen Atomkraft und die Machenschaften von E.ON setzen!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

(c)2010 thorgeott. Based in Wordpress by wpthemesfree Created by Templates for Blogger